Stammeskunst > Statuen > Dogon Fetisch

Dogon Fetisch (N° 24459)

Hölzerne Tierform, überzogen mit einer dicken, rissigen Krustenpatina
Meist im Auftrag einer Familie geschnitzt, können die Dogon-Stammesstatuen auch Gegenstand der Verehrung der ganzen Gemeinde sein, wenn sie beispielsweise an die Gründung des Dorfes erinnern. Diese Statuen, die manchmal den Nyama des Verstorbenen verkörpern, werden auf den Altären der Vorfahren aufgestellt und nehmen an verschiedenen Ritualen teil, darunter jenen der Aussaat- und Erntezeit. Ihre Funktionen sind jedoch noch wenig bekannt. Parallel zum Islam sind die religiösen Riten der Dogon um vier Hauptkulte herum organisiert: der Lébé, der sich auf die Fruchtbarkeit bezieht, unter der spirituellen Autorität des Hogon, der Wagem, ein Kult der Ahnen unter der Autorität des Patriarchen, der Binou, der die Geisterwelt anruft und geführt vom Priester des Binou und der Gesellschaft der Masken bezüglich der Beerdigung.  

780.00 
Möglichkeit der zahlung in 3x (3x 260,0 €)

Stück begleitet von seinem Echtheitszertifikat

Geschätzte Versandkosten ...





Durch den Kauf dieses Werks erhalten Sie 5% = (39,0 Treuepunkte = 39,0 Euro), die Sie für Ihren nächsten Einkauf verwenden können.

ProvenienzEx-collection française
EthnizitätDogon
Landmali
Materialienwood
Höhe cm22
Tiefe63 cm
Breite13 cm
Gewicht3,75 Kg
Geschätzte Datierungmid-xx°

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sie müssen eingeloggt sein, um auf die folgenden Optionen zugreifen zu können
   Benachrichtigen Sie mich, wenn ein ähnlicher Artikel in den Katalog aufgenommen wird.
   Lassen Sie mich wissen, wenn der Preis für diesen Artikel sinkt.
Meine Alarme verwalten
Eine Person, die sich für dieses Objekt interessiert

Fragen zu diesem Artikel? Kontaktieren Sie uns


Zuletzt angesehene Artikel:
Stammeskunst - Dogon Fetisch
Stammeskunst  - 

© 2024 - Digital Consult SPRL

Essentiel Galerie SPRL
73A Rue de Tournai - 7333 Tertre - Belgique
+32 (0)65.529.100
visa Master CardPaypal